Oberfläche eines Küchentisches mit Kreis Design

Guter runder Küchentisch

Dieser Tisch hat sich bei mir gemeldet, als ich eine eigene Wohnung bezogen habe und keinen richtigen Esstisch hatte. Ich war begeistert, ihn aufzunehmen und freute mich über die anstehende Reparatur. Denn der stabile, ausziehbare runde Tisch hatte eine sehr strapazierte Oberfläche.
“Guter runder Küchentisch”

Alte Weihnachtskarte mit einem Motiv Kerzenflamme und Tannenbaumschmuck

Weihnachtskarten, Ritual der Wünsche

„Ich habe noch keine Weihnachtskarte geschrieben“, sagt meine Freundin über ihrem Cappuccino. Ich auch nicht, hm, seit Jahren keine mehr. Vor ein paar Wochen habe ich mir eine Schublade vorgenommen, eine von der Sorte, wo Briefe und Karten, die ich bekommen habe, reingestopft werden, bis sie überkocht. Wenn es soweit ist, schaue ich mir ihren Inhalt an.
“Weihnachtskarten, Ritual der Wünsche”

Kobaltglas blaue Gegenstände im starken Kontrast

Kobaltglas und mysteriöse Dunkelheiten

Kobaltglas finde ich mysteriös. Wie das rote Glas assoziiere ich es mit dem Winter. Der Unterschied ist, glaube ich, die Botschaft – rotes Glas kumuliert die lebendige, heiße Energie wie Blut, gerne mit Kerzenflammen kombiniert – das blaue dagegen beobachtet die Welt verhalten und distanziert. Es braucht niemandem etwas zu beweisen, seine alleinige Anwesenheit reicht.
“Kobaltglas und mysteriöse Dunkelheiten”

Küchenbeleuchtung mit Klemmleuchten links und rechts

Flexible Küchenbeleuchtung und Metapherzwang

Diese Küche wartet noch auf ihren Blogpost, oder sogar auf mehrere – die Gestaltung mit ihren Entscheidungen, Flops und Eurekas, das Farbkonzept und die Arbeit an den maßgeschneiderten Möbel-Lösungen. Der Chronologie zum Trotz, möchte ich die Lichtsituation in diesem Raum vorstellen. Oder vielmehr: Lichtsituationen, oder was die flexible Küchenbeleuchtung mit meinem Metapherzwang zu tun hat.
“Flexible Küchenbeleuchtung und Metapherzwang”