Grafik von Magda Jarzabek mit Sessel und Fensterjalousie

Ausmisten! Minimalismus auf dem Durchmarsch?

Meine Antennen haben in der letzten Zeit oft Gesprächsfetzen, Blogposts oder Kommentare mitbekommen, die sich um das Trennen, Aussortieren, Ausmisten oder Zeug drehen. Anscheinend ist die Pandemie für viele Menschen ein Auslöser zu Veränderungen in ihren vier und mehr Wänden. Der Geist von Marie Kondo schwebt ordentlich und lautlos darüber. Ist Minimalismus also auf dem Durchmarsch?
“Ausmisten! Minimalismus auf dem Durchmarsch?”

Faustregeln und nachhaltigem Kleid Stoffmuster rosa

Textiltext Teil 2: Von Faustregeln und nachhaltigem Kleid

Im ersten Textiltext habe ich ein paar Wollgedanken zusammengestrickt. Heute tauchen andere Aspekte des Themas Textil auf: Vom Kabinengepäck, über Faustregeln, Klamotten „to die for“, nachhaltigem Kleid bis zu sehr rührenden Szenen vor einer Hochzeit.
“Textiltext Teil 2: Von Faustregeln und nachhaltigem Kleid”

blaue Glasgefäße un der Sonne

Blaues Glas – schönen Tach noch!

„Schönen Tach noch!“ Habe ich gerade auf der Straße gehört, als sich zwei Bekannte nach einem kurzen Gespräch verabschiedet haben. Ich mit meinem Hinterfragen. Was ist ein schöner Tach? Reicht denn die Sonne und das wolkenlose Firmament? Darf man in der drumherum lauernder Krise jemandem einen schönen Tag wünschen, wird es nicht utopisch oder ironisch verstanden?
“Blaues Glas – schönen Tach noch!”

muster der sonnensieb gardine goldener hintergrund

Textilgedanken: Stationen aus dem Leben eines Sonnensiebs

Diese Muster haben mich seit vielen Jahren begleitet, sie haben eine Prägung hinterlassen und waren ein Synonym von Zuhause, von meinem Elternhaus. Ein Sieb für Sonnenstrahlen.
Ein paar Textilgedanken und Bilder zu den Stationen aus dem Leben eines Sonnensiebs.
“Textilgedanken: Stationen aus dem Leben eines Sonnensiebs”

Coronavirus Fluch oder Chance geduldige Stickerei

Coronavirus Quarantäne als Fluch oder Chance?

Es kam schneller als ich dachte. Die expotentielle Entwicklung… Der Moment als wir Nachrichten aus Wuhan verfolgt haben, scheint so weit in Zeit und Raum entfernt zu sein, und plötzlich ist das hier, vor der Tür. Überhaupt nicht mehr exotisch. C wie Corona: sehen wir die Coronavirus Quarantäne als Fluch oder Chance?
Im Moment gibt es keine Nachrichten mehr ohne das Wort mit C.
“Coronavirus Quarantäne als Fluch oder Chance?”