Victim Pot 19 Krawattenmuster Detail des Musters Grün auf Weiß

Victim Pot Nr.19: Krawattenmuster – back to the roots

Back to the roots, wie entstehen die einfachsten Muster? Durch Wiederholung der einfachsten Formen, wie Punkt, Linie, Kreis und so weiter, abgeschmeckt mit einem Rhythmus, Proportionen, Dichte… Es muss nicht immer ausgeklügelt sein, es geht auch so, mit rudimentären Elementen gekritzelt. Oft als Krawattenmuster bezeichnet, sind diese einfachen kleinen Formen unscheinbar, versuchen sich nicht mit opulenten Ornamenten zu messen, bewohnen oft nicht nur Textilien aber auch Umschlaginnenseiten der Bücher oder Innenseiten der Kartonschachteln.
“Victim Pot Nr.19: Krawattenmuster – back to the roots”

schneidebrettchen mit Projektion no text

Too much information oder ein Romananfang

Ein Romananfang, früher: Sie kam nach Hause, hängte ihren Mantel im Flur auf, machte sich eine Tasse Kaffee und setzte sich an ihren Tisch.
Heute: Sie kam nach Hause, beim Öffnen der Tür las sie WELCOME auf ihrer Fußmatte, ging hinein, hängte ihren Mantel im Flur auf eine Hakenleiste mit LASS DICH DOCH MAL HÄNGEN auf, ging in die Küche…
“Too much information oder ein Romananfang”

komposition aus Tassen in rot und violett

Was eine Tasse ausmacht

Wenn Menschen am Tisch sitzen und miteinander sprechen, werden sie oft von diesen wichtigen Requisiten begleitet.
Denn oft wird beim Kaffee oder Tee geplaudert, zumindest tagsüber (später übernehmen Gläser die Kulisse).
Lass uns aber bei den Tassen bleiben, die so selbstverständlich geworden sind, dass sie fast übersehen werden, dabei machen die darin angebotenen Getränke selbst ein schwieriges Gespräch weniger trocken.
Was ist das denn, was eine gute Tasse ausmacht?
“Was eine Tasse ausmacht”

reihen von Stühlen und Sesseln

Was einen Stuhl ausmacht

Was macht einen Stuhl aus? Obwohl es so viele gute und sehr gute Stühle gibt, werden immer wieder neue Modelle erfunden. Warum eigentlich? Die Aufgabe, das perfekte Sitzmöbel zu erschaffen, ist nicht einfach. Eine immer aktuelle Ambition seit Generationen von Gestaltern… Sitzen muss ja bequem sein und über längere Zeit beim Lesen, Essen oder so ausgehalten werden.
“Was einen Stuhl ausmacht”