Stoffcollage Zimmer mit verschiedenen Möbeln und Gegenständen

Minimalismus und Wirklichkeit

Wie sieht es mit Minimalismus und Wirklichkeit aus, passen sie überhaupt zusammen? Die als minimalistisch bezeichneten Interieurs, die in Einrichtungsmagazinen oder im Netz zu sehen sind, finde ich klasse. Die leere Fußbodenfläche, die man gut betrachten kann, Sitzgelegenheiten am kargen Tisch, Hi-Tech Kloster mit ausgewogenen drei – vier Hinguckern, bloß nicht zu unruhig.
Mich beschäftigt nur die Frage, was macht man denn da so?
“Minimalismus und Wirklichkeit”

Rituale – damit fing der Unsinn an, Schafsmilchseifen als Komposition

Rituale – damit fing der Unsinn an…

Was kann man frisch umgezogenen Freunden ohne Risiko schenken? Uns haben Freunde zum ersten Besuch ein paar schöne Seifen aus Schafmilch geschenkt. Vier kleine Bausteine und ein Schaf fanden ihren Platz auf einer Ablage im Bad. Und damit fing der Unsinn an. Rituale werden oft unterschätzt!
“Rituale – damit fing der Unsinn an…”

Grafik von Magda Jarzabek mit Sessel und Fensterjalousie

Ausmisten! Minimalismus auf dem Durchmarsch?

Meine Antennen haben in der letzten Zeit oft Gesprächsfetzen, Blogposts oder Kommentare mitbekommen, die sich um das Trennen, Aussortieren, Ausmisten oder Zeug drehen. Anscheinend ist die Pandemie für viele Menschen ein Auslöser zu Veränderungen in ihren vier und mehr Wänden. Der Geist von Marie Kondo schwebt ordentlich und lautlos darüber. Ist Minimalismus also auf dem Durchmarsch?
“Ausmisten! Minimalismus auf dem Durchmarsch?”

Zitronen und Zitronenpressen auf dem Tisch mit blauem Tuch und Perlendeckchen

Zitrone – Bedienungsanleitung

Dieser Beitrag ist beruhigenderweise kein Jahresrückblick, Viren kommen darin nicht vor, geschweige denn Weihnachten. Obwohl eine indirekte Verbindung nicht ausgeschlossen werden kann.
Wahrscheinlich haben wir alle etwas auf der üblichen Lebensmitteleinkaufsliste, was nie fehlen darf. Bei mir gibt es etwas, was mich, wenn es nicht da sein sollte, in Panik versetzt: Zitrone. Hier kommt die Zitrone – Bedienungsanleitung.
“Zitrone – Bedienungsanleitung”

Drei JAhre Wohnungsbesichtigungen Aquerell Raum in Grün

Dreieinhalb Jahre Besichtigungen

Dreieinhalb Jahre. So lange haben wir nach einer neuen Wohnung gesucht. Eine harte Probe für Freunde, die unsere detailliert beschriebenen Besichtigungen, Berichte über Lage, Schnitt, Kommunikation mit vermeintlichen Vermietern und so weiter aushalten mussten. Das haben wir schon in ihren Augen gesehen, dieses Mitgefühl, mit einer Hoffnung gefüttert, dass wir endlich „Das ist es!“ sagen und ein anderes Thema auf dem Horizont erscheint: Renovierung.
“Dreieinhalb Jahre Besichtigungen”