Faustregeln und nachhaltigem Kleid Stoffmuster rosa

Textiltext Teil 2: Von Faustregeln und nachhaltigem Kleid

Im ersten Textiltext habe ich ein paar Wollgedanken zusammengestrickt. Heute tauchen andere Aspekte des Themas Textil auf: Vom Kabinengepäck, über Faustregeln, Klamotten „to die for“, nachhaltigem Kleid bis zu sehr rührenden Szenen vor einer Hochzeit.
“Textiltext Teil 2: Von Faustregeln und nachhaltigem Kleid”

Minimalistischer Lebensstil und was sich digitalisieren lässt gegenstände und Fotos als Komposition

Minimalistischer Lebensstil und was sich digitalisieren lässt

Angeblich ist es möglich und ratsam, 150 Gegenstände zu besitzen. Ich bewundere die Leute hinter den minimalistischen Lebensstil-Blogs, die tatsächlich so reduziert funktionieren und diese Idee verbreiten. Das meine ich ohne einen Hauch von Ironie. In der Zeit des Lockdowns habe ich das von vielen Freunden gehört, dass sie sich mit der Idee auseinandergesetzt haben. Ein Teil von dem Prozess, den minimalistischen Lebensstil einzuführen, wäre die Digitalisierung von alldem, was sich digitalisieren lässt.
“Minimalistischer Lebensstil und was sich digitalisieren lässt”

textil text wolle muster rot-blau gestrickt

Textiltext Teil 1: Wollgedanken über Gewinn ohne Verlust

Wolle, ich meine Garn, ist als Material ganz genial – dazu ein Textiltext mit einigen Wollgedanken über Gewinn ohne Verlust. Ein Konzept, etwas zu stricken, tragen, wieder „untun“ nach dem englischen „undo“, schonend umwickeln (da kann ein befreundeter Elch hilfreich sein) und waschen, neu kombinieren und wieder stricken. Nachhaltigkeit! Eine der wenigen Sachen, die wir selbst recyceln können.
“Textiltext Teil 1: Wollgedanken über Gewinn ohne Verlust”

gelbe Bleistifte sound of a pencil anspitzen

The sound of a pencil – alle Bleistifte anspitzen!

Wenn ich manchmal einfach nicht weiterkomme, habe ich eine kopfbefreiende Tätigkeit parat: Alle Bleistifte anspitzen. Nicht mit einem Anspitzer, denn das Gefühl, dass schon wieder eine abgebrochene Graphitmine in dem Gerät steckt, für mich sehr unangenehm ist. Ich tue das am liebsten mit einem Messer. Das hat auch andere Vorteile – die Spitze kann passend gestaltet werden, die Arbeit ist meditativ und es duftet nach Holz.
“The sound of a pencil – alle Bleistifte anspitzen!”

bänderschnecke auf einer Schale mit Spiralförmigen Füßen

Ein Schneckenleben – Slow Design pur

Eine ganz eigene slow Design Existenzform, die mich, je länger ich sie kenne, zunehmend philosophisch anmutet. Das hier ist kein Blog über Tiere, aber der Lebensentwurf der Cepaea hortensis Bänderschnecke passt hier trotzdem rein. Ein Schneckenleben als Slow Design pur?
“Ein Schneckenleben – Slow Design pur”