ansicht nähkasten bemalt

Aus dem Nähkästchen

Der Grund, weshalb jemand das alte Nähkästchen nicht mehr haben wollte, war bestimmt der große Schaden an einem der beiden Holzdeckel. Schichten des Holzfurniers haben sich gelöst, gespaltet, gewellt. So hab ich es auf der Straße gefunden, es gab sogar noch ein paar Knöpfe dazu. Es hat sich ohne Widerstand mitnehmen lassen, wenn auch etwas verwundert über die plötzliche Wendung des Schicksals.
“Aus dem Nähkästchen”

Dripping Speisekammerboden

Terrazzo als Küchenboden! Meine alte gute Wohnung, Substanz aus den späten 20er und so unverändert, dass es an ein Wunder grenzte. Als ich es gesehen habe, bin ich vor Freude gesprungen. Geniales Material, schwarze und cremeweiße Steine, ab und zu Perlmutt dazwischen. Ein Traum in schwarz-weiß, der alle gestalterischen Entscheidungen im Schach gehalten hat.
“Dripping Speisekammerboden”

Der Rand vom Nierentisch

Das Reparieren ist sicherlich meistens ein technischer Vorgang, oft eine Notwendigkeit, eine Sparmaßnahme, immer öfter eine umweltbewusste Aktion zur Vermeidung von Müll und und und. Es kann aber auch eine Philosophie sein, die all das verbindet. Denn es gibt Menschen, die grundsätzlich reparieren.
“Der Rand vom Nierentisch”