Victim Pot Nr.18: Spritzdekor, Shit happens!

Der letzte Victim Pot Nr.17 hatte eine leichte, fast kalligraphische Art. Ich wollte das Design vertiefen, und zwar in Richtung von Spritzdekor der 20-er Jahre, etwas Verwaschenes im Hintergrund der Striche, Wolken der Farbe, die ineinander übergehen. Shit happens!
“Victim Pot Nr.18: Spritzdekor, Shit happens!”

Farbgestaltung Teekanne Victim Pot Nr. 16 zum ersten Geburtstag

Victim Pot Nr.16 zum ersten Geburtstag!

So schnell läuft die Zeit – 52 Artikel als Ernte des ersten Jahres auf dem Blog. Tataaa. Also ein Post pro Woche, circa, durchgehalten. Hier ist er: Victim Pot Nr.16 zum ersten Geburtstag. Eine kürze Rede muss sein, wie das bei solchen Anlässen üblich ist.
Die Rezension, die mich bisher am meisten gefreut hat lautet: “Angenehm verstörend”.
Genau! So will ich es.
“Victim Pot Nr.16 zum ersten Geburtstag!”

Victim Pot 15 Zufall Gestaltung unter der Dusche

Victim Pot Nr.15 – ein Zufall unter der Dusche

Es werden nicht nur Hände gewaschen! Auch eine Victim Pot-Kanne muss ab und zu unter den Wasserhahn, das ist schließlich die Idee. Mit der letzten Variante, der alternativen Farbtheorie, habe ich mich besonders schwer getan, sie verschwinden zu lassen. Aber mit einem Victim Pot Zufall unter der Dusche habe ich nicht gerechnet.
“Victim Pot Nr.15 – ein Zufall unter der Dusche”

fliegender teppich muster auf porzellan

Victim Pot Nr.13 – was hat das mit Slow Design zu tun?

Eines Tages habe ich mir ein Dauerprojekt vorgenommen, als Möglichkeit, eine unverbindliche und freie Gestaltung für mich zu untersuchen. Die weiße Teekanne – Versuchskännchen Victim Pot, wird immer wieder bemalt und nachdem die Fotos gemacht sind, abgewaschen. Was hat das mit Slow Design zu tun?
“Victim Pot Nr.13 – was hat das mit Slow Design zu tun?”