Farbgestaltung Teekanne Victim Pot Nr. 16 zum ersten Geburtstag

Victim Pot Nr.16 zum ersten Geburtstag!

So schnell läuft die Zeit – 52 Artikel als Ernte des ersten Jahres auf dem Blog. Tataaa. Also ein Post pro Woche, circa, durchgehalten. Hier ist er: Victim Pot Nr.16 zum ersten Geburtstag. Eine kürze Rede muss sein, wie das bei solchen Anlässen üblich ist.
Die Rezension, die mich bisher am meisten gefreut hat lautet: “Angenehm verstörend”.
Genau! So will ich es.
“Victim Pot Nr.16 zum ersten Geburtstag!”

Victim Pot 15 Zufall Gestaltung unter der Dusche

Victim Pot Nr.15 – ein Zufall unter der Dusche

Es werden nicht nur Hände gewaschen! Auch eine Victim Pot-Kanne muss ab und zu unter den Wasserhahn, das ist schließlich die Idee. Mit der letzten Variante, der alternativen Farbtheorie, habe ich mich besonders schwer getan, sie verschwinden zu lassen. Aber mit einem Victim Pot Zufall unter der Dusche habe ich nicht gerechnet.
“Victim Pot Nr.15 – ein Zufall unter der Dusche”

fliegender teppich muster auf porzellan

Victim Pot Nr.13 – was hat das mit Slow Design zu tun?

Eines Tages habe ich mir ein Dauerprojekt vorgenommen, als Möglichkeit, eine unverbindliche und freie Gestaltung für mich zu untersuchen. Die weiße Teekanne – Versuchskännchen Victim Pot, wird immer wieder bemalt und nachdem die Fotos gemacht sind, abgewaschen. Was hat das mit Slow Design zu tun?
“Victim Pot Nr.13 – was hat das mit Slow Design zu tun?”

detail einer weissen kanne

Victim Pot Nr.10 – Lapsang Souchong restless

Die Teekannen Serie – Victim Pots wächst weiter. Einige davon wurden von Teesorten inspiriert und danach genannt. Heute: der schwere, geräucherte Lapsang Souchong, den ich als restless bezeichnet habe, denn ich verbinde ihn mit einer dunklen Abendstimmung, meistens in der kalten Jahreszeit, unruhig und mit Tatendrang. Die ganze Idee des Projekts ist am Anfang, also bei der Kanne Nr.1 beschrieben.
“Victim Pot Nr.10 – Lapsang Souchong restless”