Ein Schubladenschrank von oben gesehen, altmodische Griffe

Schubladenschrank, ein Provisorium, das hält und hält und bleibt

Es gibt reife, ausgefeilte, vollendete Dinge und es gibt Skizzen. Dazwischen liegen provisorische Lösungen. Und sie leben lange und beweisen es jeden Tag, wie gut die Übergangslösungen funktionieren können.
Vor zwanzig Jahren habe ich einen Korpus für ein paar Bleisatz Schubladen gebaut, ein Schubladenschrank als Provisorium, das hält und hält und bleibt.
“Schubladenschrank, ein Provisorium, das hält und hält und bleibt”

Kleinster Raum besonders wichtig: Speisekammer

Darf der kleinste Raum besonders wichtig sein? Die Antwort ist: Und wie!
Ich habe bereits über meine ex-Küche geschrieben, die gesamte Idee, das Farbkonzept und die Ikea-Hack Scherenlampe. Rechts vom Fenster gab es dort eine kleine Tür, die sich bei mir unter einer handbestickten Tischdecke versteckt hat. Diese Tür stand immer offen und führte zur Speisekammer.
“Kleinster Raum besonders wichtig: Speisekammer”

Werkzeug Tischlerwinkel verschiedene Größen

Umbauen und Reparieren: Werkzeug

Bei jedem meiner Artikel, der vom Umbauen und Reparieren handelt, fällt mir ein, dass ich schon immer einen Post über das Werkzeug schreiben wollte. Denn mit bloßen Händen kommen wir nicht weit. Eigentlich müsste am Ende von jedem solchen Text, wie nach einem Film, ein Abspann stehen, in dem alle Helfer aufgelistet stehen. Oder?
“Umbauen und Reparieren: Werkzeug”

Durchbruch Porzellan mit Löchern Teller gestapelt

Durchbruch – Porzellan mit Löchern

Wir brauchen dringend einen Durchbruch – voilà! Durchbruchporzellan. Mit einem Lochmuster, manchmal von besonderem Wert oder sehr bürgerlich, manchmal extrem kitschig und nur in ausgewogenen Mischungen erträglich.
Porzellan mit Löchern. Nicht in der Mitte, das wäre nämlich ein Scherz, aber am Rand, das geht. Eine Nachahmung der Spitze in dem harten Material. Leichtigkeit, Durchsichtigkeit des Undurchsichtigen.
“Durchbruch – Porzellan mit Löchern”