Ölbild von Magda Jarzabek Raumporträt einer leeren Wohnung mit Parkett und Kronleuchter

Porträts der Räume

“Die Bilder stellen das alltägliche Leben dar. Diese Studien der häuslichen Umgebung erzeugen den Eindruck, dass der Bewohner den Raum gerade verlassen hat oder jeden Moment zurückkehren wird, um einen entspannten Moment mit Freunden zu genießen. Durch das Platzieren des Gemäldes in dem dargestellten Raum wird das allmähliche Fortschreiten der Zeit sichtbar gemacht, die Erinnerung des Raumes wird bewahrt. Denn während der Raum sich verändert, bleibt das Gemälde gleich; es ist eine Umkehrung der Geschichte von Dorian Gray in der Raumgestaltung.“
Dr. Deborah Schultz, Kunsthistorikerin, London
“Porträts der Räume”

Wieso hast du alte Möbel Detail einer Kommode

Wieso hast du alte Möbel?

Vor ein paar Jahren hatte ich einen Tag der offenen Türen im Atelier. Es kamen Gäste, viele die ich kannte, aber auch neue Besucher. Und einer von diesen stellte plötzlich die Frage: „Wieso hast du alte Möbel?“

Damals habe ich schnell irgendwas geantwortet. Aber manche Fragen keimen und das Bedürfnis, das Thema zu vertiefen, lässt nicht los.
“Wieso hast du alte Möbel?”

Verschiedene Gefäße in redchteckiger Form zusammen als Flatlay auf karriertem Stoff

Eine Form von Ordnung – Hauptsache rechtwinklig

Meine Stylings sind meistens ein Durcheinander von Formen, die einen gemeinsamen Nenner haben. Die Idee dahinter ist, die einzelnen Objekte zu vergessen, um in der Substanz einer Material- oder Farbwelt ohne Ablenkung einzutauchen, deren Essenz zu finden.

Diesmal versuche ich es ordentlich.
“Eine Form von Ordnung – Hauptsache rechtwinklig”