Dripping Speisekammerboden

Terrazzo als Küchenboden! Meine alte gute Wohnung, Substanz aus den späten 20er und so unverändert, dass es an ein Wunder grenzte. Als ich es gesehen habe, bin ich vor Freude gesprungen. Geniales Material, schwarze und cremeweiße Steine, ab und zu Perlmutt dazwischen. Ein Traum in schwarz-weiß, der alle gestalterischen Entscheidungen im Schach gehalten hat.
“Dripping Speisekammerboden”

Frühstück!

In Hotels liebe ich es, bei Freunden hat es einen vertrauten Pyjama-Charakter, zu Hause ist es zum schönen Ritual geworden. Frühstück! Ein Start in den Tag. Hauptsache nicht zu lang, Bruuunch zieht sich ewig und lähmt garantiert den Rest des Tages, jede Einladung zum Brunch ist für mich mit einem tiefen Seufzer verbunden.
Aber hier geht es nur um das Frühstück und sogar nur ein Teil davon: Frühstücksteller.
“Frühstück!”

Der Rand vom Nierentisch

Das Reparieren ist sicherlich meistens ein technischer Vorgang, oft eine Notwendigkeit, eine Sparmaßnahme, immer öfter eine umweltbewusste Aktion zur Vermeidung von Müll und und und. Es kann aber auch eine Philosophie sein, die all das verbindet. Denn es gibt Menschen, die grundsätzlich reparieren.
“Der Rand vom Nierentisch”